bgheader.jpg
Diagnose: Die Einnahmen über das Rezept reichen zur Existenzsicherung Ihrer Apotheke nicht mehr aus. Therapie: Werden Sie zum aktiven "Gesundheitsunternehmer". Wie Sie konkret "gesunden" können, erfahren Sie in Ihrer "Apotheke der Zukunft".
{"usewtfconfig":"menu-config1", "addto": {"callback":"wtf_menu_init", "arg":{"menuname":"apomenu"}}}

 

 

Ihre Chance:
Eine individuelle Apotheke

Apotheker sein – Risiko oder Chance, Last oder Lust?

Die erfolgreiche „Apotheke der Zukunft“ muss sich neu erfinden. Denn das Leben der Apotheker hat sich – wieder einmal - deutlich gewandelt. Während bis vor einhundert Jahren der Apotheker, gemeinsam mit Arzt, Pfarrer und dem Dorflehrer, als Vertrauensperson zum erweiterten „Kreis der Familie“ gehörten, wurde er in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts als Handlanger der modernen Medizin vielfach zum „Pillendreher“ und zur „Medikamenten-Abgabestelle“ degradiert.

Dieser Markt ist nicht von Krankenkassen und gesetzlicher Regulierung betroffen – es geht um "gesund bleiben", um Vitalität, Prävention und Früherkennung.

 

"Nicht im "entweder-Oder", sondern im "sowohl-als-auch" liegt der Schlüssel zum Apothekenerfolg: Historische Ladenbauelemente unterstreichen Renommee und Kompetenz, Rollregale aus Stahl und Glas betonen Innovation & medizinischen Fortschritt..."


Video - Abnehmen im Ammerland

{"usewtfconfig":"videos-config1", "addto": {"callback":"wtf_videos_init", "arg":{"cfg_videoid":"datas/users/Zellular.m4v","cfg_player":"local","cfg_width":"100%","cfg_height":"450px"}}}

Pressemitteilungen - Abnehmen im Ammerland


Apotheker – Unternehmer oder Überzeugungstäter?

Und heute? Als verlängerter Arm der Krankenkassen zur Kontrollinstanz verkommen, wird als „Dankeschön“ auch noch der Ertrag pro Rezept gedeckelt. Apotheken zahlen hohe Mieten, gute Gehälter - zur Kostendeckung reichen diese Beträge vielfach nicht mehr aus. Was tun mit der Last – einfach alles hinschmeißen?

Viele Menschen sind aus Überzeugung Apotheker, PTA und PKA geworden, weil sie gerne mit Menschen arbeiten, „Helfen“ und nicht einfach nur irgendetwas verkaufen wollen. Und wer kennt nicht die glücklichen Augen einer Mutter, die dankbaren Blicke der Bankkauffrau, die freundlichen Blicke der alten Dame – für den Anruf beim Arzt, die schnelle Hilfe bei Kopfschmerz oder die Erläuterung des Schreibens von der Krankenkasse.


Was können Sie für Ihre Apotheke tun?

Das Gefühl, wirklich helfen zu können, diese Zufriedenheit mit Ihrer Arbeit gibt Ihnen täglich neue Kraft.

  • Aber was tun mit der Lust, wenn die wirtschaftlichen Fakten nicht mehr stimmen?
  • Diese „Lust auf Apotheke“ wollen Sie sich und Ihrem Team erhalten?
  • Sie wollen nicht irgendeine, sondern „die“ Apotheke Ihrer Stadt sein?
  • Der „Platzhirsch der Gesundheit“ werden oder bleiben, ohne sich zu „verbiegen“?

Dann es gibt für Sie nur eine einzige Chance als Apotheker zu dauerhaftem Gewinn – Ihre individuelle, persönliche, aus tiefster Überzeugung heraus gelebte Apotheke!


Medizintechnische Dienstleistungen und Beratung

Dazu gehören moderne, medizintechnische Dienstleistungen rund um Prävention und Mobilität: die Analyse von Stress und körperlichen Belastungen, die Ermittlung von Säure-Basen-Haushalt und Energiereserven, die Untersuchung von Blut und der Darmflora. Und auf Basis dieser „Schwarz auf Weiß“-Ergebnisse eine Beratung, die den Menschen auch wirklich hilft, ihre Probleme zu lösen.


Wir beraten Sie gern!

Sie benötigen professionelle Unterstützung, um Ihre persönlichen Chancen als Apotheker optimal zu nutzen? Wir beraten Sie gern – rufen Sie uns an!

Michael Lück

Strategieberater und Gründer der Apotheke der Zukunft

Hotline für engagierte Apotheker: 0163 / 8811800